Entwässerungsbetrieb der Stadt Erlangen (EBE)

Betreff
Entwässerungsbetrieb der Stadt Erlangen (EBE) hier: Ausbildungskapazität 2011
Vorlage
E-V/1/002/2010
Aktenzeichen
VI/EBE/B/DUA
Art
Beschlussvorlage

Da der EBE der Ausbildung von Nachwuchskräften grundsätzlich positiv gegenüber steht und diese auch fördert, wird beantragt - u.a. auch im Hinblick auf die Sicherstellung von qualifiziertem Nachwuchs im Bereich Gewässerschutz - für das Jahr 2011 drei Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen.

1.    Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

- Sicherstellung von qualifiziertem Nachweis im Bereich Gewässerschutz

- Positiver Beitrag zur Ausbildungssituation in Erlangen

- Imagebeitrag: Stadtverwaltung Erlangen / EBE engagiert sich als Ausbildungsbetrieb

 

 

2.    Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Bereitstellung von je einem Ausbildungsplatz der Fachrichtungen

- Anwärter/-in für den gehobenen bautechnischen und umweltfachlichen Dienst

- Auszubildende/r in der Fachrichtung „Bauzeichner“

- Auszubildende/r in der Fachrichtung „Bürokauffrau/-mann“

 

 

3.    Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Die Auszubildenden werden angepasst an den zu vermittelnden Ausbildungsinhalten überwiegend in den Bereichen Klärwerksbau, Kanalbau und Buchhaltung /Organisation eingesetzt.

 

 

4.    Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Finanzielle Mittel für die Ausbildung werden im Rahmen des Wirtschaftsplanes 2011 ff. berücksichtigt

 

Anlagen:        Sachbericht