Tagesordnungspunkt

TOP Ö 19: Anfragen

BezeichnungInhalt
Sitzung:10.12.2015   StR/011/2015 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Protokollvermerk:

Es werden folgende Fragen gestellt:

  1. Frau StRin Wirth-Hücking fragt an, wie es vorkommen konnte, dass zur Einweihung des neuen S-Bahn-Haltepunktes nur die Hälfte der Mitglieder des Stadtrates eingeladen waren.
    Der Vorsitzende OBM Dr. Janik teilt mit, dass es keine Einladung der Stadt Erlangen, sondern der Deutschen Bahn war.
  2. Herr StR Wening fragt an, warum die Sparkasse Erlangen drei Vorstandsmitglieder braucht. Er bittet um schriftliche Beantwortung.
  3. Herr StR Neidhardt fragt an, welche Firma die Dichtheitsprüfung des Fettabscheiders der Imbissbude vor dem Neuen Markt durchgeführt hat.
    Herr berufsm. StR sagt eine Klärung der Anfrage hinsichtlich der Dichtheit der Abwasserleitung sowie des Fettabscheiders zu.
  4. Herr StR Dr. Höller weist darauf hin, dass der Freistaat Bayern in jedem Bezirk ein Gründerzentrum im Bereich Digitalisierung fördert. Er fragt an, wie die Bemühungen der Stadt Erlangen hierzu sind.
    Herr berufsm. StR Beugel teilt mit, dass ein Gespräch mit den Nachbarstädten stattfinden wird. Hierbei soll überlegt werden, wie ein untereinander abgestimmtes Angebot vorgelegt werden kann um einen Förderantrag stellen zu können. Erlangen hat ein Interesse an diesem Gründerzentrum.
  5. Herr StR Dr. Höller fragt an, wie das Bauvorhaben im Siemens Healthcare Headquarter vorangeht und ob es eine Möglichkeit gibt, Siemens Healthcare davon zu überzeugen, auch formal den Sitz der GmbH in die Henkestr. 127 zu verlegen.
    Herr berufsm. StR Weber antwortet, dass der Bauantrag genehmigt ist. Der Vorsitzende OBM Dr. Janik sagt zu, bei der Firma Siemens wegen der Verlegung des Firmensitzes nachzufragen.