TOP Ö 10: Aussprache über den Haushalt 2014 sowie Behandlung evtl. Änderungsanträge und Beschlussfassung über die vom HFPA zurückgestellten bzw. in den Stadtrat verwiesenen Änderungsanträge zum
Ergebnishaushalt, Finanzhaushalt und Investitionsprogramm

Ergebnis/Beschluss:

Siehe Unterlagen der Kämmerei zum Ergebnishaushalt bzw. Finanzhaushalt 2014 und Investitionsprogramm 2013 – 2017 für die Haushaltsabschlussberatungen.

 


Protokollvermerk:

 

Ergebnishaushalt:

 

Zu lfd. Nr. HH.20.       Verringerung der Bezirksumlage
                                   Die ödp/FWG zieht den Antrag zurück.

 

Zu lfd. Nr. HH.23.       Zinsersparnisse
                                   Die SPD-Fraktion modifiziert den Antrag auf 40.000 €.

 

Zu lfd. Nr. HH.24.       Keine Deckung der HH-Ausgabereste durch Liquidität, sondern
                                   nur durch Kreditermächtigung: Reduzierung des Kassenfehl-
                                   betrages um 3.326.500 €
                                   Die SPD-Fraktion zieht den Antrag zurück.

 

Zu lfd. Nr. HH.25.       2.000.000 € nicht gebundene Liquidität zum Jahresbeginn
                                   Die StRe Grille/Jarosch ziehen den Antrag zurück.

 

Zu lfd. Nr. HH.26.       1.400.000 € Entnahme aus liquiden Mitteln
                                   Die Fraktion Grüne Liste zieht den Antrag zurück.

 

Finanzhaushalt und Investitionsprogramm:

 

Zu lfd. Nr. A 1.0          Öffentlicher Personen-Nahverkehr
                                   Stadt-Umland-Bahn, Planungs- u. Baukosten
                                   Der Antrag von SPD und Grüne Liste, in den Haushalt 2014
                                   einen Betrag in Höhe von 2.000.000 € einzustellen,
                                   wird mit 21 gegen 29 Stimmen abgelehnt.
                                   Der Hilfsantrag von OBM Dr. Balleis, hierfür 1.000.000 €
                                   anzusetzen, wird mit 47 gegen 3 Stimmen angenommen.

 

Zu lfd. Nr. A 1.1          Öffentlicher Personen-Nahverkehr
                                   StUB, Planungs- und Baukosten „Campus-Bahn“
                                   Die CSU-Fraktion zieht den Antrag zurück.

 

Zu lfd. Nr. A 2             Einrichtungen der Jugendarbeit
                                   Generalsanierung Frankenhof – 1. BA mit Sing- und Musikschule
                                   Der Antrag wird auf 250.000 € modifiziert (vgl. TOP 11.2)

 

Zu lfd. Nr. A 3             Berufsbildende Schulen
                                   Fachschule für Techniker, Schuleinrichtungsgegenstände
                                   Frau StRin Niclas schlägt vor, die Bildungsreferentin des Bezirks
                                   und den Schulleiter der Maschinenbauschule Ansbach zu einer
                                   der nächsten Bildungskonferenzen einzuladen, um einen
                                   stärkeren Informations- und Erfahrungsaustausch in die Wege
                                   zu leiten. Der Vorsitzende OBM Dr. Balleis sagt eine Umsetzung
                                   des Vorschlages zu.

 

Zu lfd. Nr. A 5.0          Bereitstellung und Betrieb eigener Sporteinrichtungen
                                   Neubau Sporthalle, Hartmannstraße
                                   Vgl. TOP 4

 

Zu lfd. Nr. A 5.1          Bereitstellung und Betrieb eigener Sporteinrichtungen
                                   Neubau Sporthalle, Hartmannstraße
                                   Die CSU-Fraktion zieht den Antrag zurück.

 

Behandlung von Änderungsanträgen zur heutigen Stadtratssitzung mit
Deckungsvorschlag:

 

ödp Nr. 009/2014       Zuschuss i.H.v. 7.000 € für das „Grüne Sofa“ und
                                   Deckungsvorschlag Aufstockung der Grundsteuereinnahmen
                                   um 7.000 € jeweils mit 36 gegen 14 Stimmen angenommen

 

Grüne Liste                 Erneut gestellte Anträge
Nr. 255/2013                          Deckungsvorschläge
                                   Machbarkeitsstudie Landesgartenschau        30.000 €
                                   Bausubstanz Erhalt                                       100.000 €
                                   Fahrbahndeckensanierung                           150.000 €
                                   Fortführung Bildungsbericht                            25.000 €
                                               mit 9 gegen 41 Stimmen abgelehnt
                                   Kürzung der Aufwandsentschädigungen und Fraktionszuschüsse
                                   um 10 % = 66.600 €
                                               mit 11 gegen 39 Stimmen abgelehnt
                                   Kurzfristige Kreditaufnahmen i.H.v. 860.000 €
                                               mit 8 gegen 42 Stimmen abgelehnt

                                   Personalkostenüberschüsse – zurückgezogen
                                   Der Antrag gilt damit ebenfalls als abgelehnt.

 

Erlanger Linke                        Erneut gestellte Anträge
Nr. 004/2014              Die Deckungsvorschläge werden mit 2 gegen 47 Stimmen
                                   abgelehnt. Die Anträge gelten damit ebenfalls als abgelehnt.

 

StRe Grille/Jarosch    Sanierung Straße und Gehweg „An der Wied“
Nr. 005/2014              Der Antrag wird mit 4 gegen 45 Stimmen abgelehnt.

 

StRe Grille/Jarosch    Einzug Planungsmittel Gewerbegebiet Geisberg
Nr. 006/2014              Herr berufsm. StR Beugel teilt mit, dass hierfür im Haushalt 2014
                                   keine Mittel enthalten sind.
                                   Der Antrag Nr. 006/2014 wird zurückgezogen