TOP Ö 11: Planung Knotenpunkt Adenauerring / Mönaustraße Signalisierung und Fußgängerführung

Beschluss: einstimmig angenommen

Abstimmung: Ja: 13, Nein: 0

Ergebnis/Beschluss:

 

Die Verwaltung wird beauftragt, im Rahmen des Ausbaus des Adenauerringes eine Signalisierung am Knotenpunkt mit der Mönaustraße vorzusehen. Die im Bebauungsplan Adenauerring dargestellte Mittelinsel ca. 50 m südlich des Knotenpunktes entfällt. Der Fußgänger und Radverkehr wird mittels eines kombinierten Rad-/Gehweges entlang des Adenauerringes zum Knotenpunkt geführt. Dort erfolgen die Querungen signalisiert.

 

 


Protokollvermerk:

 

Herr Stadtrat Bußmann erinnert an einen Grundsatzbeschluss nachdem bei jeglicher Neukonzeption oder Sanierung von Ampelanlagen generell die Errichtung eines Kreisverkehrs geprüft wird.

OBM Dr. Balleis bittet die Verwaltung, in künftigen Vorlagen den kurzen Hinweis aufzunehmen, dass die Errichtung eines Kreisverkehrs geprüft wurde, aber nicht möglich ist.